Einstellungen |  Sie sind als Gast angemeldet
 Einstieg | Hilfe | Impressum

Mitteilungen des Naturwissenschaftlichen Vereines für Steiermark 75 (1939)

Serie: Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark
Redaktion: Redakteur: Dr. Anton Drescher
Herausgegeber: Naturwissenschaftlicher Verein für Steiermark Graz, Url: www-ang.kfunigraz.ac.at/~nwvst, E-Mail: werner.piller@uni-graz.at
Geschichte: Gegründet: 1863 (Bd. 1) Letzter Band: bis 1939, dann wieder ab 1947
Inhalt: wissenschaftliche Beiträge aus den Bereichen Geologie und Paläontologie, Mineralogie, Geographie und Klimatologie, Botanik, Zologie. Buchbesprechungen, Geschäftsbericht, wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht
Erscheinungsrhythmus: jährlich

Gratisbezug für Mitglieder
ISSN: 0369-1136
Inhaltsverzeichnis

zurück

Artikel (19)

  • Franz Angel, (1939): Feierstunde anläßlich des Beginnes des 75. Bestandsjahres des Naturwissenschaftlichen Vereines für Steiermark. Bericht des Obmannes Univ.-Prof. Dr. Franz Angel (Graz). - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 5-16.
  • Josef Eggler, (1939): In Graz und Umgebung gepflanzte Nadelhölzer. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 17-30.
  • L. Hauser, (1939): Das Altkristallin der Grauwackenzone in der Umgebung von Leoben. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 31-34.
  • Harald Hans Hübl, (1939): Neue Funde aus der Altsteinzeit in der quartären Stadtterrasse von Gleisdorf (Oststmk.). - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 35-47.
  • Harald Hans Hübl, (1939): Säugetierfunde in der Oststeiermark zwischen Raab und Feistritz. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 48-59.
  • Sigmund Koritnig, (1939): Neue Mineralfunde aus den deutschen Ostalpen. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 60-66.
  • Ludwig Lämmermayr, (1939): Zur Morphologie und Ökologie der Grünerle bei Graz. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 67-83.
  • Otto Lamprecht, (1939): Die Doppelsiedlung Marktl-Straden. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 84-108.
  • Heinz Meixner, (1939): Neue Mineralfunde aus der Ostmark. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 109-112.
  • Heinz Meixner, (1939): Zusammenstellung der Minerale der Ostmark. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 113-129.
  • Sieghart Otto Morawetz, (1939): Zur Frage der letzten Gletscherschwankungen in den östlichen Hohen Tauern. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 130-146.
  • Sieghart Otto Morawetz, (1939): Körnerbau und Viehhaltung in der Steiermark. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 147-159.
  • Wolfgang Pichler, (1939): Der Riedelteich bei Leoben. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 160-167.
  • Norbert Stückler, (1939): Über die Bedingung des Auftretens von Nordföhn in Tragöß, Bruck und Graz. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 168-178.
  • Karl Berndl, (1939): Die Vogelwelt der Wundschuher Teiche und ihrer Umgebung. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 179-187.
  • Hans Heribert Reiter, (1939): Weitendorf-Wundschuh. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 188-214.
  • Friedrich Wotzel, (1939): Zoologische Beobachtungen aus dem gebiete der Steindorfer und Wundschuher Teiche. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 215-226.
  • Franz Angel, (1939): Unser Erzberg. Ein Abriß der Naturgeschichte des steirischen Erzberges. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 227-321.
  • A. Breit, (1939): Geschäftsbericht über das 75. Vereinsjahr 1937. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 75: 323-328.