Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte 1

Series/Periodical/Journal: Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte

Publisher: Wiener Museum der Naturgeschichte (heute Naturhistorisches Museum Wien). Verlag Rohrmann und Schweigerd
History: Gegründet: 1836 (Bd. 1) Letzter Band: 1840 (Bd. 2)
Contents: allgemeine Zoologie, Botanik, Mineralogie.

Kontakt für nähere Informationen: Naturhistorisches Museum Wien, Naturhistorisches Museum Wien, Verlag Dr. Ernst Vitek oder Amtsdirektorin Andrea Kourgli

back

Articles (17)

  • Karl [Carl] Moriz Diesing (1835): Versuch einer Monographie der Gattung Pentastoma. (Tafel 1-4) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 1 - 32.
  • Eduard Fenzl (1835): Acanthophyllum C.A. Meyer eine neue Pflanzengattung aus der Ordnung der Sileneen, näher erläutert und von einer Charakteristik aller Gattungen der Alisineen. (Tafel 5-7) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 33 - 68.
  • Johann Jakob Heckel (1835): Scaphirhynchus eine neue Fischgattung aus der Ordnung der Chondropterygier mit freien Kiemen. (Tafel 8) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 69 - 78.
  • Vinzenz Kollar (1835): Beiträge zur Kenntniss der Lernäenartigen Crustaceen. (Tafel 9-10) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 79 - 92.
  • Paul Maria Partsch (1835): Über die sogenannten versteinerten Ziegenklauen aus dem Plattensee in Ungarn, und ein neues, urweltliches Geschlecht zweischaliger Conchylien. (Tafel 11-12) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 93 - 102.
  • Leopold Josef Franz Johann Fitzinger (1835): Entwurf einer systematischen Anordnung der Schildkröten nach den Grundsätzen der natürlichen Methode. – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 103 - 128.
  • Stephan Ladislaus Endlicher (1835): Bemerkungen über die Flora der Südseeinseln. (Tafel 13-16) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 129 - 190.
  • Gustav Woldemar Focke (1835): Planaria ehrenbergii. (Tafel 17) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 191 - 206.
  • August Friedrich Graf Marschall (1835): Decas Orthopterorum novorum. (Tafel 18) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 207 - 218.
  • Johann Jakob Heckel (1835): Über einige neue oder nicht gehörig unterschiedene Cyprinen, nebst einer systematischen Darstellung der europäischen Gattungen dieser Gruppe. (Tafel 19-21) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 219 - 234.
  • Karl [Carl] Moriz Diesing (1835): Monographie der Gattungen Amphistoma und Diplodiscus. (Tafel 22-24) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 235 - 260.
  • Leopold Josef Franz Johann Fitzinger, Johann Jakob Heckel (1835): Monographische Darstellung der Gattung Acipenser. (Tafel 25-30) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 261 - 326.
  • Vinzenz Kollar (1835): Species insectorum Coleopterorum novae. (Tafel 31) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 327 - 336.
  • Eduard Fenzl (1835): Monographie der Mollugineen und Steudelieen zweier Unterabtheilungen der Familie der Portulaceen (nebst einem Zusatze zur Abhandlung über Acanthophyllum). (Tafel 32) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1: 337 - 386.
  • Allerdurchlauchtigster, Allergnädigster Kaiser und Herr! Euere Majestät. (4 Seiten…Carl Franz Anton Ritter von Schreibers
    Carl Franz Anton Ritter von Schreibers (1835): Allerdurchlauchtigster, Allergnädigster Kaiser und Herr! Euere Majestät. (4 Seiten unpaginiert) (1836) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1.
  • Vorwort. (2 Seiten unpaginiert)Carl Franz Anton Ritter von Schreibers
    Carl Franz Anton Ritter von Schreibers (1835): Vorwort. (2 Seiten unpaginiert) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1.
  • Vorwort. (2 Seiten unpaginiert) (1836)Carl Franz Anton Ritter von Schreibers
    Carl Franz Anton Ritter von Schreibers (1835): Vorwort. (2 Seiten unpaginiert) (1836) – Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte – 1.