Nowotny Wolfgang, Archiv Biologiezentrum Linz

Wolfgang Nowotny

* 7.11.1946 Grieskirchen

Wolfgang Nowotny

Wolfgang NOWOTNY
Geboren am 7. November 1946. Besuch der Volksschule in Riedau sowie der Hauptschule in Andorf. Von 1960 bis am 1965 Bischöfl. Lehrerseminar in Linz. Volksschullehrer in Freistadt und Zell/Pram. Von 1968 bis zur Pensionierung im Jahr 2001 Hauptschullehrer in Andorf für die Fächer Mathematik, Biologie und Technisches Werken.
Ein seit der Kindheit vorhandenes botanisches Interesse erfuhr während der Berufsausbildung eine entscheidende Förderung durch Prof. A. LONSING. Im Rahmen einer Hausarbeit zur Hauptschullehrerausbildung für Biologie (damals Naturgeschichte) erfolgte eine Hinwendung zur Mykologie, bald mit einem Schwerpunkt auf holzbewohnende Pilze. F. GRIMS und H. FORSTINGER waren wichtige Lehrmeister. Ab 1977, angeregt von H. SCHLUDERMANN, wurden Myxomyceten der Gegenstand wissenschaftlicher Arbeit, seit 1985 vor allem die nivicolen Myxomyceten.
Arbeiten zur Systematik der Myxomyceten wurden in "Linzer biologische Beiträge", "Beiträge zur Kenntnis der Pilze Mitteleuropas", "Carolinea", "Zeitschrift für Mykologie", "ÖKO-Linz", "Stapfia", "Bull. Fed. Mycol. Dauphine-Savoir", "Tintling" und "Carinthia" veröffentlicht.
1993, 1995 und 2000 erschienen die drei Bände der "Myxomyceten Deutschlands und des angrenzenden Alpenraumes unter besonderer Berücksichtigung Österreichs" in Zusammenarbeit mit H. NEUBERT und K. BAUMANN.



# Botaniker; 
Datenblatt Wolfgang Nowotny (aus Beitr. Naturkunde Oberösterreichs, Bd. 12)

Show condensed biography

back

Find out more

Find out more about this person.

All collected specimens:

All determined specimens (including re-identifications):

All specimens in the collection:

All publications: