Konstantin (=Constantin) Freiherr von Hormuzaki

* 3.10.1862 Czernowitz (Cernauti, Rumänien)
† 22.2.1937

Konstantin (=Constantin) Freiherr von Hormuzaki

Konstantin Freiherr von Hormuzaki, geb. 1863 in Czernowitz, erwähnt in seinem "Beitrag zur Makrolepidopterenfauna der österreichischen Alpenländer", erschienen in den Verhandlungen der z. b. Gesellschaft in Wien, 1900, die in Oberösterreich gelegenen Fundorte Ischl, Hütteneckalm (1276 m), Zimitz (1743 m), Steeg und Gosaumühle. Aus den verzeichneten Arten hebe ich heraus: Selenephera lunigera ab. lobulina Esp., Polyphaenis sericata Esp. und Larentia comitata L. In den Sommermonaten 1916 und 1917 sammelte er wieder in der Umgebung von Ischl und Strobl und brachte neben einer Anzahl Makrolepidopteren 113 Mikrolepidopteren auf, vorüber er in seinem "Beitrag zur Lepidopterenfauna von Ischl und Umgebung" näher berichtet, erschienen im Jahresberichte des Vereines für Naturkunde, Linz, 1918. Diese wertvolle Arbeit enthält überdies eine eingehende Schilderung der auf die Fauna einflussnehmenden Verhältnisse. Als bemerkenswerte Funde führe ich an Solenobia lichenella L. und Meessia vinculella HS. als neu für Oberösterreich, dann Platyptilia acanthodactyla Hb., Lita petrophila Preiß. und Nepticula dubiella Haud. Im Jahre 1918 erfuhr die Durchforschung dieses Gebietes eine erwünschte Fortsetzung.
C. v. Hormuzakis Hauptarbeiten betreffen die Schmetterlingsfauna der Bukowina, die er einem eingehenden Studium unterzogen und in mehreren wertvollen, faunistischen Arbeiten veröffentlicht hat.
Auszug aus Jb.OÖ.Mus.Ver. 80: 262.



Dr. Constantin Frh. von Hormuzaki, Universitätsprofessor in Cernauti (Czernowitz), Rumänien, ist am 22. Februar 1937 gestorben. Wenn sein Hauptarbeitsgebiet auch die Schmetterlinge waren, so hat er doch auch über die Käferfauna der Bukowina Belangreiches veröffentlicht. Er stand im 74. Lebensjahre. (1937; Koleopterologische Rundschau 23: 116-117)

Kurzbiographie von Constantin Hormuzaki [aus www.biographien.ac.at/]
Lepidopterenforschung in Oberösterreich, Stand 1922 (aus Jber. Oberösterr. Musealver., Bd. 79)
Todesanzeige Constantin Hormuzaki (aus Entomologische Zeitschrift 51)

Show condensed biography

back

Find out more

Find out more about this person.

All collected specimens:

All determined specimens (including re-identifications):

All specimens in the collection:

All publications: