Dr. Erwin Schauberger

Dr. Erwin Schauberger

* 27.11.1892 Freistadt
† 25.1.1954

Dr. Erwin Schauberger

# Entom., Paläonbiol.;
Mollusken; Objekte für Sammlung Biologiezentrum gesammelt,

Internationale Beachtung in der Fachwelt fand vor allem Dr. Erwin Schauberger als Harpalinen-Spezialist. Er wurde 1892 in Freistadt geboren und absolvierte nach der Matura in Linz ein Jusstudium in Graz. Nach seiner Tätigkeit als Finanzbeamter in Linz, Perg und Vöcklabruck war er von 1941-1944 Leiter des Finanzamtes in Salzburg, wo er auch 1954 gestorben ist. Seine Käfersammlung mit etwa 20.000 Exemplaren kam 1957 an das OÖ. Landesmuseum; davon waren mehr als 1.500 Tiere als Typen bezeichnet bzw. bezettelt, allerdings wurden nur 232 davon von Schauberger tatsächlich beschrieben, der Rest kam krankheitsbedingt nicht mehr zur Veröffentlichung. Schaubergers Harpalinae-Sammlung ist geographisch breit gefächert und enthält viel Material aus Ausbeuten wissenschaftlicher Expeditionen, z. B. der schwedischen Kamtschatka-Expedition 1920-22, der Karakorum-Expedition 1929 sowie der Sven Hedin’schen Expedition 1927-30. Ferner gründete er 1919 mit anderen zusammen einen - allerdings nur einige Jahre bestehenden - "Naturwissenschaftlichen Klub" in Linz. (Auszug aus Denisia 8, 2003: p. 134).



Spezialgebiet Coleopteren. TRATZ, P. E., 1950: Anschriftenverzeichnis der in Salzburg tätigen Fachleute. - Mitt. d. Nat.wiss. ARGE Jg. 1950, Zool. Arb.gr.: 76.
geb. 1892 in Freistadt, gest. 1954 in Salzburg
Erwähnung in MITTER 2002 als Koleopterologe Oberösterreichs.
Biographie: Gusenleitner, F., 1990: Linzer biol. Beitr.


Erwin Schauberger (*27.11.1892 in Freistadt +25.01.1954 in Salzburg)
Nach der Matura in Linz, Jusstudium in Graz. Danach Finanzbeamter in Linz, Perg und Vöcklabruck und von 1941-1944 Leiter des Finanzamtes in Salzburg. Er sammelte vorwiegend Käfer, einige Wanzenbeifänge befinden sich am Oberösterreichisches Landesmuseum/Biologiezentrum Linz. Mitbegründer der Entomologischen Arbeitsgemeinschaft am Oberösterreichisches Landesmuseum/Biologiezentrum Linz 1921.
aus Rabitsch, 2006, - Denisia 19, Linz


Angaben zu Erwin Schauberger aus Jahrbuch des Oberösterr. Musealvereins 1983


Dr. Erwin Schauberger, Oberfinanzrat i. R., ein bekannter Carabidenforscher starb in Salzburg am 25. Jänner 1954. (1954; Koleopterologische Rundschau 32: 166)


Kurzbiografie und Typenverzeichnis Erwin Schauberger (aus Linzer biol. Beitr. 22: 725-785)
Coleopterologische Forschung in Österreich, Stand 2003 (aus Denisia, Bd. 8)
Entomologische Forschung in Oberösterreich, Stand 1958 (Z. Wiener Ent. Ges. Bd. 43)

Show condensed biography

back

Find out more

Find out more about this person.

All collected specimens:

All determined specimens (including re-identifications):

All specimens in the collection:

All publications: