Andreas Drack und Franz Pühringer, Entomologentagung in Linz, Schlossmuseum, November 2019; Foto Fritz Gusenleitner

HR DI Andreas Drack

* 1.2.1962 Gmunden

HR DI Andreas Drack

Dipl. Ing. Andreas DRACK Jahrgang 1962 ist verheiratet und hat drei Kinder. Nach dem Studium der Technischen Physik in Linz ist er seit 1990 Mitarbeiter bei der Oberösterreichischen Akademie für Umwelt und Natur mit den Themenschwerpunkten Klimaschutz, Energie, Verkehr, Ökologie. Seit 1997 ist Andreas DRACK gemeinsamer Ländervertreter zum Arbeitsbereich Klimaschutz und seit 2000 Klimaschutzbeauftragter des Landes Oberösterreich. Im Rahmen seiner entomologischen Tätigkeit über Groß- und Kleinschmetterlinge sowie Käfer mit dem geografischen Bezug Europa, Türkei, Nordafrika mit Schwerpunkt Mitteleuropa lieferte er bisher ca. 26.000 Daten an die ZOBODAT.



Beruf: Physiker, Landesbediensteter im Umweltressort
Land OÖ.;
Arbeitsschwerpunkte: Schmetterlinge (Mikros + Makros); Europa + Nordafrika
Determinationsmöglichkeiten: ja
Publikationen: Fachpublikationen: Bewertung von Biotopen anhand von nachgewiesenen Makrolepidopt. (2, in ÖKO-L bzw. Jahrbuch der Naturkundl. Station) bzw. Publikationen über ausgewählte Arten (in Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs)
allgemeine Publikationen über Naturschutz (Herausgeber: Oberösterreichische Umweltakademie): Broschüre über Insekten im Wohnbereich, Folder "Natur in Heimatbüchern"
Sammlungsbestände: Schmetterlinge
(Erfassungsstand 2002)
Datenblatt Andreas Drack (aus Beitr. Naturkunde Oberösterreichs, Bd. 12)
Der Klimastrategie Andreas Drack (aus Archiv Biologiezentrum Linz)

Show condensed biography

back

Find out more

Find out more about this person.

All collected specimens:

All determined specimens (including re-identifications):

All specimens in the collection:

All publications: