Einstellungen |  Sie sind als Gast angemeldet
 Einstieg | Hilfe | Impressum

Geschätzt, verflucht, allgegenwärtig Ameisen in Biologie und Volkskultur

Serie: Denisia
Redaktion: Dr. Erna Aescht (Evertebrata Varia), Mag. Stephan Weigl (Vertebrata), Dr. Björn Berning (Erdwissenschaften), Mag. Fritz Gusenleitner (Entomologie).
Herausgegeber: Oberösterreichisches Landesmuseum, Biologiezentrum.
Geschichte: 2001 (Band 1).
Inhalt: In der Schriftenreihe "Stapfia" erscheinen seit 1977 umfangreiche Monographien, Symposiumsbeiträge und seit Band 32 (1994) auch die Kataloge zu den Ausstellungen des Biologiezentrums des Oberösterreichischen Landesmuseums. Die steigende Anzahl, sowohl der botanischen als auch zoologischen Beiträge (13 Bände in den vergangenen zwei Jahren) bewogen uns zu einer thematischen Trennung (ab Band 75): Botanische und vorwiegend den Pflanzen gewidmete Arbeiten verbleiben in der "Stapfia", für zoologische und vorwiegend den Tieren gewidmete Arbeiten gründen wir die nun vorliegende neue Zeitschrift "Denisia"..

Die Schriftenreihe "Denisia" ist nach Johann Nepomuk Cosmas Michael Denis benannt, der am 27. September 1729 in Schärding (damals Bayern, heute Oberösterreich) geboren wurde und am 29. September 1800 in Wien starb. Er war ab 1759 Professor am Wiener Theresianum und ab 1784 Kustos der Wiener Hofbibliothek. Denis, auch "Sined der Barde" genannt (ein Anagramm seines Namens), ist besonders als Schriftsteller (v.a. Lyrik), Übersetzer (er übertrug als erster den "Ossian" ins Deutsche, 1768/69) und Bibliothekar (u.a. "Einleitung in der Bücherkunde", 1777/78) bekannt. Einige Jahre half er jedoch dem bekannten oberösterreichischen Naturforscher Ignaz Schiffermüller, die Schmetterlinge der Wiener Umgebung zu sammeln und zu bearbeiten; als Ergebnis erschien 1776 das "Systematische Verzeichnis der Schmetterlinge der Wienergegend herausgegeben von einigen Lehrern am k.k. Theresianum". Ihre Sammlung im Kaiserlichen Hof-Naturalienkabinet, nun Naturhistorisches Museum Wien, verbrannte 1848..
ISSN: 1608-8700.
Autorenrichtlinien Beispieldokument.
Serie2: Ausstellungskataloge Biologiezentrum und Beteiligung Landesausstellung Oberösterreich

Diese Seite gibt einen Überblick über alle bisher erschienenen Naturkundlichen Ausstellungskataloge..

zurück

Artikel (11)

  • Christian O. Dietrich, Erich Steiner, (2009): Das Leben unserer Ameisen - ein Überblick - Denisia 0025: 7-36.
  • Johann Ambach, (2009): Zur Geschichte und Entwicklung der Myrmekologie in Österreich - Denisia 0025: 37-52.
  • Hans Christian Luschützky, (2009): Myrmekonymia Europaea Ein wortgeschichtlicher Streifzug auf den Spuren der Ameisen - Denisia 0025: 53-66.
  • Jens Dauber, (2009): Ameisen (Hymenoptera, Formicidae) in Kulturlandschaften - Denisia 0025: 67-78.
  • Florian Glaser, (2009): Ameisen (Hymenoptera, Formicidae) im Brennpunkt des Naturschutzes Eine Analyse für die Ostalpen und Österreich - Denisia 0025: 79-92.
  • Johann Ambach, (2009): Hügelbauende Waldameisen (Formica rufa-Gruppe) Ein aktueller Überblick - Denisia 0025: 93-106.
  • Veronika Mayer, (2009): Tragedienste gegen Nahrung: Ameisen als Frucht- und Samenverbreiter - Denisia 0025: 107-118.
  • Wolfgang Rabitsch, (2009): Gebietsfremde Ameisen: Eine Übersicht (Hymenoptera: Formicidae) - Denisia 0025: 119-140.
  • Thomas Schmickl, (2009): Schwarmintelligenz am Beispiel der Ameisenstraßen - Denisia 0025: 141-155.
  • Elisabeth Schuster, (2009): Ame(i)s als Bestandteil von Orts- und Flurnamen in Nieder- und Oberösterreich - Denisia 0025: 157-163.
  • Franz Groiß, (2009): Ameise und Volkskultur - Denisia 0025: 165-188.