Beiträge zur naturwissenschaftlichen Erforschung Siebenbürgens.

Series/Periodical/Journal: Stapfia

Editors: Die redaktionelle Betreuung der Schriftenreihe liegt in den Händen von Doz. DI Dr. Martin Pfosser
Publisher: Oberösterreichisches Landesmuseum, Biologiezentrum
History: Diese Schriftenreihe wurde 1977 ins Leben gerufen.
Contents: Die Bände enthalten umfangreiche Monographien, die Ausstellungskataloge des Biologiezentrums oder Symposionsbeiträge.Etwa ein Viertel der Arbeiten beziehen sich auf zoologische Themen.
Bestellmöglichkeit gedruckter Ausgaben: Online-Bestellung von Stapfia

Die Schriftenreihe "Stapfia" wurde nach dem international bekannten oberösterreichischen Botaniker Otto Stapf benannt, der am 23. März 1857 in Perneck bei Bad Ischl geboren wurde. Er studierte bei Prof. Wiesner an der Universität Wien, wo er 1882 promovierte und sich 1887 habilitierte. Nach Sammelreisen im Orient wurde Otto Stapf 1891 als "Assistent für Indien" an den königlich-botanischen Garten in Kew bei London berufen und 1909 zum Assistent-Direktor des Royal Herbariums ernannt. Seine Arbeiten, u.a. als Herausgeber des "Botanical Magazine" und des sechsbändigen "Index Londinensis" wurden mit zahlreichen Anerkennungen gewürdigt. Im Ruhestand 1922 kehrte Otto Stapf wiederholt nach Österreich zurück, wo er am 3. August 1922 in Innsbruck starb.
ISSN: 0252-192X
Autorenrichtlinien

back

Articles (27)

  • Wilfried Schreiber (1996): Der aktuelle Forschungsstand des Vulkanreliefs in Siebenbürgen – Stapfia – 0045: 9 - 17.
  • Katalin Bartok [Bartók] (1996): Die Flechten und ihre Rolle in den Fichtenwäldern Siebenbürgens – Stapfia – 0045: 19 - 29.
  • Monica Boscaiu, Friedrich Ehrendorfer (1996): Cerastium villosum Baumg. in der Flora der Karpaten und Ostalpen – Stapfia – 0045: 31 - 35.
  • Walter Starmühler (1996): Neueste Erkenntnissse über die Gattung Aconitum in Siebenbürgen – Stapfia – 0045: 37 - 45.
  • Herwig Teppner (1996): Die Ososma -Arten (Boraginaceae-Lithospermeae) Rumäniens – Stapfia – 0045: 47 - 54.
  • Gheorghe Coldea, Adriana Pop (1996): Phytocoenologische Untersuchungen über die meso-thermophilen Eichenwälder Siebenbürgen – Stapfia – 0045: 55 - 64.
  • Marius Danciu, Darie Parascan (1996): Sukzessionsbeziehungen in Bleichschwingel-Felsbandgesellschaften (Seslerio-Festucion pallentis Klika 31) des Burgenlandes – Stapfia – 0045: 65 - 70.
  • Monica Boscaiu, Beatrice Hoheneder, Nicolai Boscaiu (1996): Über die Vegetation der Kalkfesen "Cetatile Ponorului" – Stapfia – 0045: 71 - 81.
  • Erika und Eckbert Schneider (1996): Reliefbedingte Abfloge von Pflanzengesellschaten an Rutschhügeln in Südsiebenbürgen (Harbachhochland) – Stapfia – 0045: 83 - 93.
  • Karl Karácsonyi (1996): Pflanzengeographische Betrachtungen über das nordsiebenbürgische Buchengebirge und seine Umgebung – Stapfia – 0045: 95 - 102.
  • Adriana Pop (1996): Floristisch-ökologische Bemerkungen zur Vegetation der Klausberger Berge – Stapfia – 0045: 103 - 134.
  • Niculae Roman, Stefana Roman, Heinz Heltmann (1996): Beiträge zur Verbreitung von Pflanzenarten in siebenbürgischen Heide und in den angrenzenden Gebieten – Stapfia – 0045: 135 - 150.
  • Gavril Negrean (1996): Die Beeinträchtigung edemischer und seltener Pflanzen Siebenbürgens durch biologische Faktoren – Stapfia – 0045: 151 - 157.
  • Heinz Heltmann (1996): Atlantisch-subatlantische und subatlantisch-mediterrane Geoelemente in der Flora Siebenbürgens – Stapfia – 0045: 159 - 170.
  • Constantin Dragulescu (1996): Die Rote Liste der Kormophyten im Hermannstädter Kreis (Siebenbürgen) – Stapfia – 0045: 171 - 180.
  • Dietlinde Rösler, Rudolf Rösler (1996): Phytoteratologische Beiträge zur Flora Siebenbürgens (II) – Stapfia – 0045: 181 - 185.
  • Janos Rab (1996): Die gegenwärtige und die vormalige Pflanzendecke der Landschaft Gyergyó im Spiegel einer ethnogeobotanischen Analyse – Stapfia – 0045: 187 - 209.
  • Mariana Pascu (1996): Zur Kenntnis der Bienen-Fauna (Hymenoptera: Apoidea: Halictidae, Andrenidae, Megachilidae, Anthophoridae) in der Zibinssenke in Südsiebenbürgen – Stapfia – 0045: 211 - 219.
  • Gheorghe Stan (1996): Pheromon-Forschungen in Siebenbürgen – Stapfia – 0045: 221 - 258.
  • Ingmar Weiss (1996): Die Weberknechtfauna Siebenbürgens (Arachnida: Opiliones) – Stapfia – 0045: 259 - 280.
  • Acad. Petru M. Banarescu (1996): Die geographische Variabilität einiger Fischarten in Siebenbürgen – Stapfia – 0045: 281 - 293.
  • Dieter Simon (1996): Die Kleinvögel des Kronstädter Tales – Stapfia – 0045: 295 - 311.
  • Michael Malicky, László [Laszlo] Rákosy [Rakosy] (1996): Zoodat Romania - eine tiergeographische Datenbank Rumäniens – Stapfia – 0045: 313 - 317.
  • Marianne Klemun (1996): Joseph Raditschnig von Lerchenfeld (1753-1812) - Botanik im Spannungsfeld von Josefhinismus, Spätaufklärung und Öffentlichkeit – Stapfia – 0045: 319 - 344.
  • Christa Riedl-Dorn (1996): Ignaz von Born (1742-1791) - ein siebenbürgischer Naturforscher – Stapfia – 0045: 345 - 355.
  • Erika und Eckbert Schneider (1996): Zur Schmetterlingsforschung in Hermannstadt in den Jahren 1945 bis 1985 – Stapfia – 0045: 357 - 379.
  • Franz Speta (1996): Nachträge zu "Leben und Werk von Ferdinand Schur" – Stapfia – 0045: 381 - 386.