Einstellungen |  Sie sind als Gast angemeldet
 Einstieg | Hilfe | Impressum

Mitteilungen des Naturwissenschaftlichen Vereines für Steiermark 66 (1929)

Serie: Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark
Redaktion: Redakteur: Dr. Anton Drescher
Herausgegeber: Naturwissenschaftlicher Verein für Steiermark Graz, Url: www-ang.kfunigraz.ac.at/~nwvst, E-Mail: werner.piller@uni-graz.at
Geschichte: Gegründet: 1863 (Bd. 1) Letzter Band: bis 1939, dann wieder ab 1947
Inhalt: wissenschaftliche Beiträge aus den Bereichen Geologie und Paläontologie, Mineralogie, Geographie und Klimatologie, Botanik, Zologie. Buchbesprechungen, Geschäftsbericht, wissenschaftlicher Tätigkeitsbericht
Erscheinungsrhythmus: jährlich

Gratisbezug für Mitglieder
ISSN: 0369-1136
Inhaltsverzeichnis

zurück

Artikel (17)

  • Alexander Tornquist, (1929): Hofrat Ingenieur Josef Billek. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 4-8.
  • Gustava Aigner, (1929): Die Brachiopoden des Karbons von Nötsch im Gailtal. I. Teil. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 9-42.
  • Gustava Aigner, Franz Heritsch, (1929): Cephalopoden aus dem Unterkarbon von Nötsch. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 43-50.
  • Franz Heritsch, (1929): Trilobitenreste aus dem Unterkarbon von Nötsch. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 51-54.
  • Franz Angel, (1929): Gesteinskundliche und geologische Beobachtungen in Osttirol. Venediger-Abschnitt der Hohen Tauern. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 55-63.
  • Josef Schadler, (1929): Geologische Beobachtungen am Ostrand des Defereggengebirges (Michelbachtal). - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 64-71.
  • Karl von (jun.) Fritsch, (1929): Achter Beitrag zur Flora von Steiermark. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 72-103.
  • Erich Haberfelner, (1929): Über das Silur im Balkan, nördlich von Sofia. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 104-149.
  • Eberhard Clar, (1929): Über die sedimentären Fe- und Mn-Erze in der Breitenau und bei Mixnitz. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 150-154.
  • Eberhard Clar, (1929): Über die Magneteisensteinlagerstätte am Plankogel bei Birkfeld (Steiermark). - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 155-158.
  • Othmar Michael Friedrich, (1929): Beitrag zur Kenntnis der Eisenglimmerlagerstätte von St. Nikolai im Groß-Sölktal. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 159-163.
  • Alexander Tornquist, (1929): Liquidmagmatische Diabas-Magnetit-Lagerstätten und ihre Begleiter in den Ostalpen. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 164-185.
  • Otto Hohl, (1929): Die Fahlerzlagerstätte im Wetterbauergraben bei Mixnitz (Steiermark). - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 186-200.
  • Karl von (jun.) Fritsch, (1929): Die systematische Gruppierung der Thallophyten. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 201-215.
  • Anonymus, (1929): Vereinsleitung im Jahre 1928. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 216-227.
  • Adolf Meixner, (1929): Zum 25jährigen Bestande der Entomologischen Fachgruppe. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 228.
  • Vinzenz Hilber, (1929): Ferdinand Drugcevic +. - Mitteilungen des naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 66: 229-230.