Entomologica Austriaca 5

Series/Periodical/Journal: Entomologica Austriaca

Editors: Die Zeitschrift Entomologica Austriaca wurde von Band 13 bis 21 am Biologiezentrum Linz durch Mag. Fritz Gusenleitner layoutiert. Ab Band 22 ist Frau Mag. Esther Ockmüller für die Redaktion zuständig
Publisher: Die Zeitschrift Entomologica Austriaca ist die Vereinszeitschrift der Österreichischen Entomologischen Gesellschaft (www.biologiezentrum.at/oeg/). Das Periodikum startete 2001 und wurde bis einschließlich Heft 12 von Univ.-Doz. Dr. Johannes Gepp (Graz) redaktionell betreut. Von 2005-2009 war die Geschäftsführerin der ÖEG, Frau Dr. Elisabeth Geiser hauptverantwortliche Schriftleiterin der Entomologica Austriaca. Ihr folgte Herr Dr. Günther Krisper (2009-2013). Nunmehr ist Frau Mag. Lydia Schlosser als Geschäftsführerin für die Entomologica Austriaca zuständig. Die mit neuem Layout und geänderter Größe veränderte Zeitschrift erscheint aktuell einmal jährlich im Frühjahr. Bei einzureichenden Manuskripten oder Fragen zu diesem Thema sowie bei Bestellungen von Schriften wenden Sie sich bitte an folgende Adresse: schriftleitung@entomologie.org
ISSN: 1681-0406
Impressum Autorenrichtlinien

back

Articles (14)

  • Johannes Gepp (2002): Rosalia alpina L. - Österreichs Insekt des Jahres 2001. – Entomologica Austriaca – 0005: 3 - 4.
  • Horst Aspöck (2002): Die West-Nile-Virus-Epidemie in New York aus der Sicht des (reisenden und nicht reisenden) Mitteleuropäers. – Entomologica Austriaca – 0005: 5 - 6.
  • Barbara Knoflach, Antonius van Harten (2002): Bizarres Kopulationsverhalten bei Theridiidae (Araneae): Echinotheridion und Tidarren. – Entomologica Austriaca – 0005: 7.
  • Thomas Frieß (2002): Natura 2000-Gebiet Feistritzklamm/Herberstein: Aktuelle Forschungen und Management in einem überregional bedeutenden Insektenschutzgebiet. – Entomologica Austriaca – 0005: 8 - 9.
  • Anton Koschuh (2002): Metapopulations-Struktur und Schutz der Wiesenknopf-Ameisenbläulinge (Maculinea nausithous und M. teleius) in Graz. – Entomologica Austriaca – 0005: 10 - 11.
  • Alexander Pernstich, Günther Pass (2002): Kreislauforgane in den Beinen von Insekten: Funktionsmorphologische Vielfalt und evolutive Aspekte. – Entomologica Austriaca – 0005: 12.
  • Petra Paumkirchner, Martin Lödl (2002): Funktionsmorphologische Untersuchungen an Flügelbasisskleriten von Noctuiden (Lepidoptera). – Entomologica Austriaca – 0005: 13.
  • Brunhilde Maschler (2002): Ist Lygaeus simulans (Heteroptera, Lygaeidae) eine gute Art? – Entomologica Austriaca – 0005: 14.
  • Andrea Grill (2002): Genetische Variation bei zwei Augenfaltern (Maniola nurag und M. jurtina; Lepidoptera, Satyridae) und ihre naturschutzfachliche Bedeutung. – Entomologica Austriaca – 0005: 15.
  • Sonja Weber (2002): Untersuchungen zur Ameisenfauna (Hymenoptera, Formicidae) einer Wildflusslandschaft (Tennengau, Salzburg). – Entomologica Austriaca – 0005: 16 - 17.
  • Pamela Zolda (2002): Zur Biologie von Bembecinus hungaricus FRIV., einer in Österreich erst kürzlich entdeckten Grabwespe (Hymenoptera, Sphecidae). – Entomologica Austriaca – 0005: 18.
  • Andreas Walzer, Silvia Blümel, Peter Schausberger (2002): Interaktionen zwischen zwei Prädatoren und deren Auswirkungen auf Populationsebene: Populationswachstum und Persistenz der Raubmilben Phytoseiulus persimilis und Neoseiulus californicus (Acari, Phytoseiidae) auf Bohnenblättern. – Entomologica Austriaca – 0005: 19 - 21.
  • Gernot Embacher (2002): In memoriam Prof. Dr. Karl Mazzucco (1899-1976). – Entomologica Austriaca – 0005: 22.
  • Anonym (2002): ÖEG-Kolloquium - Universität Innsbruck – Entomologica Austriaca – 0005: 23.