LBB 12/1/1980

Series/Periodical/Journal: Linzer biologische Beiträge

Editors: Die redaktionelle Arbeit dieser Serie liegt in den Händen von Mag.a Esther Ockermüller, für die Layoutierung zeichnet Frau Karin Traxler verantwortlich.
Publisher: Land Oberösterreich, Oberösterreichisches Landesmuseum, Biologiezentrum /OÖ LANDES-KULTUR GMBH; Geschäftsführer: Prof. Mag. Dr. Alfred Weidinger
History: Die "Mitteilungen der botanischen Arbeitsgemeinschaft am OÖ. Landesmuseum Linz" wurden 1969 von Mag. Robert Steinwendtner ins Leben gerufen. Ab dem 7. Jahrgang (1975) erschienen die Mitteilungen unter dem kürzeren Titel "Linzer biologische Beiträge". Die Einbeziehung der zoologischen Arbeitsgemeinschaften des OÖ. Landesmuseums in den Mitarbeiterkreis ab diesem Jahr führte zu immer umfangreicheren Heften. Ab 1980 bis 2019 wurde die Zeitschrift hauptverantwortlich von Fritz Gusenleitner redigiert, personelle Konstellationen und fehlende Perspektiven für die Zeitschrift führten 2020 zum Ausscheiden von Fritz Gusenleitner. Heute ist die Zeitschrift ausschließlich zoologisch, insbesondere entomologisch, ausgerichtet, die botanischen Beiträge finden sich in der Zeitschrift "Stapfia reports"
Publication interval: zwei Bände pro Jahr
ISSN: 0253-116X
Autorenrichtlinien Beispieldokument

back

Articles (16)

  • Wolfgang Kubelka (1980): Arzneipflanzen - 1980? (Eine Betrachtung aus der Sicht des Naturwissenschafters). – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 3 - 8.
  • Wolfgang Kubelka, Roland Schmidt, Franz Speta (1980): Heilkräuter aus Flur und Garten in alten Holzschnitten. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 9 - 170.
  • Roland Schmidt (1980): Erprobte Teemischungen. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 171 - 176.
  • Heinz Heltmann (1980): Alkaloide. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 177 - 180.
  • Brigitte Kopp (1980): Herzwirksame Glykoside - eine Übersicht. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 181 - 192.
  • Franz Speta (1980): Systematik, Kultur und Verwendung der Meerzwiebel (Urginea STEINH., Liliaceae s. l.). – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 193 - 238.
  • Bernhard Gruber (1980): Fossilien im Volksglauben (als Heilmittel). – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 239 - 242.
  • Franz Speta, Erich Speta (1980): Geschlechtshormone. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 243 - 254.
  • Robert Steinwendtner (1980): Rezepte aus pflanzlichen und tierischen Drogen vom 16. Jht. bis heute. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 255 - 262.
  • Franz Speta (1980): Johannes HARTLIEB, ein berühmter bayerischer Arzt des 15. Jahrhunderts. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 263 - 268.
  • Katalin Rumpler (1980): Das Kräuterbuch des Johannes HARTLIEB. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 269 - 294.
  • Alfred Kump (1980): Arzneimittel der traditionellen Medizin. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 295 - 306.
  • Franz Speta, Franz Grims (1980): Hieronymus HARDER und sein "Linzer" Herbarium aus dem Jahre 1599. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 307 - 330.
  • Franz Speta (1980): Engelbert RITZBERGER (1868-1923). Botaniker und Kräuterhändler. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 331 - 340.
  • Katalin Rumpler (1980): Das oberösterreichische Apothekerwesen. Ein geschichtlicher Überblick. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 341 - 348.
  • Brigitte Heinzl (1980): Die Apotheken Oberösterreichs, ihre Einrichtung, Gefäße und Geräte. – Linzer biologische Beiträge – 0012_1: 349 - 361.