Gmundner Geo Studien 2

Series/Periodical/Journal: Gmundner Geo-Studien

Editors: Mag. Dr. Johannes Thomas Weidinger E-Mail: Dr. Johannes Weidinger
Publisher: Erkudok-Institut, Museum Gmunden URL: Geo-Zentrum Erkudok-Gmunden URL: Gmundner Geostudien
Publication interval: seit 2002 erschienen

back

Articles (65)

  • Johannes Thomas Weidinger (2003): Das Salzkammergut in Oberösterreich - eine Zeitreise durch eine Region von Geologischem Weltruhm – Gmundner Geo-Studien – 2: 1 - 12.
  • Gerhard W. Mandl (2003): Gesteine - Fenster zur Vorzeit, Das Salzkammergut vor 200 Millionen Jahren – Gmundner Geo-Studien – 2: 13 - 20.
  • Michael Wagreich (2003): Die Entwicklung des Gosaubeckens während der Kreidezeit – Gmundner Geo-Studien – 2: 21 - 28.
  • Roman Lahodynsky (2003): Die Kreide-Tertiär Grenze im Salzkammergut – Gmundner Geo-Studien – 2: 29 - 38.
  • Johannes Thomas Weidinger (2003): Ferdinand Estermann - 25 Jahre Fossiliensammler im Geschliefgraben bei Gmunden, Oberösterreich – Gmundner Geo-Studien – 2: 39 - 44.
  • Helga Stan-Lotter (2003): Lebensfähige Halobakterien aus alpinem Steinsalz - und im Weltraum? – Gmundner Geo-Studien – 2: 45 - 52.
  • Erich Reiter (2003): Hans Commenda (1853 - 1939) Ein Wegbereiter der geowissenschaftlichen Dokumentation in Oberösterreich – Gmundner Geo-Studien – 2: 53 - 60.
  • Bernhard Hubmann (2003): "Soviel scheint mir daraus hervorzugehen, dass Untersuchungen dieser Art für die gesammte Alpengeologie von Werth sein werden" – Gmundner Geo-Studien – 2: 61 - 64.
  • Milos Siblik, Harald Lobitzer (2003): Brachiopoden-Faunula und Ablagerungsbedingungen einer Einschaltung vom Typ der Kössner Schichten im Dachsteinkalk des westlichen toten Gebirges, Oberösterreich – Gmundner Geo-Studien – 2: 65 - 68.
  • Milos Siblik (2003): Brachiopoden-Fundpunkte der klassischen alpinen Trias und des Jura im Gebiet um Hallstatt (Oberösterreich) – Gmundner Geo-Studien – 2: 69 - 70.
  • Milos Siblik (2003): Ein Vorkommen von Lychnothyris Vörös, 1983 und Hesperithyris dubar, 1942 (Liassische Brachiopoden) im Oberösterreichischen Salzkammergut – Gmundner Geo-Studien – 2: 71 - 74.
  • Hans-Jürgen Gawlick, Felix Schlagintweit, Richard Lein (2003): Das Höherstein-Plateau südlich Bad Ischl - Neue Daten zur Stratigraphie, Fazies und sedimentologie: Implikationen zur Paläogeographischen Rekonstruktion im Jura des zentralen Salzkammerguts – Gmundner Geo-Studien – 2: 75 - 86.
  • Felix Schlagintweit, Hans-Jürgen Gawlick, Oskar Ebli, H. Rünstler, Hisashi Suzuki (2003): Die Plassen-Formation (Kimmeridgium) des Krahstein (Steirisches Salzkammergut, Österreich) und deren Unterlagerung: Neue Daten zur Fazies, Biostratigraphie und Sedimentologie – Gmundner Geo-Studien – 2: 87 - 96.
  • Ursula Kügler, Felix Schlagintweit, Hisashi Suzuki, Hans-Jürgen Gawlick (2003): Stratigraphie und Fazies des höheren Mittel- bis Ober-Jura im Bereich des Falkensteinzuges am Wolfgansee, Salzkammergut (Österreich) mit besonderer Berücksichtigung der Plassen-Formation (Kimmeridgium) – Gmundner Geo-Studien – 2: 97 - 106.
  • Felix Schlagintweit, Hans-Jürgen Gawlick (2003): Mikrobolithe und Mikroinkrustierer aus der Plassen-Formation (Kimmeridgium-Berriasium) der Nördlichen Kalkalpen – Gmundner Geo-Studien – 2: 107 - 114.
  • Hisashi Suzuki, Hans-Jürgen Gawlick (2003): Die Jurassischen Radiolarienzonen der nördlichen Kalkalpen – Gmundner Geo-Studien – 2: 115 - 122.
  • Attila Vörös, Janos Szabo, Alfred Dulai, Gyula Szent-Istvanyi Szentistvanyi, Oskar Ebli, Harald Lobitzer (2003): Ein Beitrag zur Fauna (Gastropoden, Bivalen, Brachiopoden) und zur Fazies des Lias im Schafberg-Gebiet (Salzkammergut, Österreich) – Gmundner Geo-Studien – 2: 123 - 126.
  • Michael W. Rasser, Alois Fenninger (2003): Riffe im Ober-Jura und der Unter-Kreide des Salzkammerguts (Nördliche Kalkalpen) – Gmundner Geo-Studien – 2: 127 - 132.
  • Felix Schlagintweit, Harald Lobitzer, Lilian Svábenická, Lenka Hradecka (2003): Thrysoporella Eisenbachensis n. sp., eine neu Dasycladale (Kalkalge) aus der Oberkretazischen Gosau-Gruppe vom Eisenbach (Österreich; Salzkammergut) – Gmundner Geo-Studien – 2: 133 - 140.
  • Rosemarie C. Baron-Szabo (2003): Ontogenetische Entwicklung von Dasmiopsis Lamellicostatus (Reuss 1854) (Scleractinia; Meandrinidae), einer seltenen Koralle von der Oberkretazischen Gosau-Gruppe (Hofergraben; Österreich) – Gmundner Geo-Studien – 2: 141 - 146.
  • Rosemarie C. Baron-Szabo (2003): Korallen der Typuslokalitäten von der Oberkretazischen Gosau-Gruppe: Finstergraben, Hofergraben, Schattau (Österreich) Ein vorläufiger Bericht – Gmundner Geo-Studien – 2: 147 - 148.
  • Lenka Hradecka, Harald Lobitzer, Franz Ottner, Felix Schlagintweit, Marcela Svobodova, Lilian Svábenická (2003): Biostratigraphie und Ablagerungsbedingungen der Hofergrabenmergel am Locus classicus in Gosau (Hochmoos-Formation, Oberconiac/Santon)-Ein Vorbericht – Gmundner Geo-Studien – 2: 149 - 152.
  • Lilian Svábenická, Marcela Svobodova, Franz Ottner, Harald Lobitzer (2003): Die Ressen-Formation des Schleifsteinbruchs am Ressen und der Lokalität Asterbach-Brücke (Gosau, Oberösterreich) – Gmundner Geo-Studien – 2: 153 - 158.
  • Felix Schlagintweit, Harald Lobitzer (2003): Halimeda Paucimedullaris Schlagintweit & Ebli 1998 (Kalkige Grünalge) aus dem Untersantonium der Gosau-Gruppe des Hofergrabens (Salszkammergut, Oberösterreich) – Gmundner Geo-Studien – 2: 159 - 164.
  • Gyula Szent-Istvanyi Szentistvanyi (2003): Die Bivalen-Biofazies der Hofergrabenmergel (Hochmoos-FM., Unter-Santongrenzbereich, untere Gosau-Gruppe) – Gmundner Geo-Studien – 2: 165 - 168.
  • Lenka Hradecka, Harald Lobitzer (2003): Ein Campan/Maastricht-Grenzprofil im Ultrahelvetikum östlich des Attersee (Salzkammergut, Oberösterreich) – Gmundner Geo-Studien – 2: 169 - 172.
  • Erschließung natürlich gefilterter Karstwässer im TrauntalReinhard Gratzer, Christian Schmid
    Reinhard Gratzer, Christian Schmid (2003): Erschließung natürlich gefilterter Karstwässer im Trauntal – Gmundner Geo-Studien – 2: 169 - 174.
  • Felix Schlagintweit, Lilian Svábenická, Harald Lobitzer (2003): Ein Vorkommen Paleozäner Riff-Kalke in der Zwieselalm-Formation von Gosau (Oberösterreich) – Gmundner Geo-Studien – 2: 173 - 180.
  • Wolfgang Frisch, Joachim Kuhlemann, Balázs Székely, István Dunkl (2003): Die Hochplateaus in den Kalkalpen - 35 Millionen Jahre alte Landoberflächen – Gmundner Geo-Studien – 2: 181 - 190.
  • Gabor Tóth (2003): Karrenmorphologische Forschungen im Dachstein und im toten Gebirge – Gmundner Geo-Studien – 2: 191 - 198.
  • Ewald Langenscheidt (2003): Höhlen und ihre Sedimente - Relikte der Tertiären Landschaftsentwicklung der Salzburger Kalkalpen – Gmundner Geo-Studien – 2: 199 - 206.
  • Rudolf Pavuza, Walter Greger (2003): Höhlenklimauntersuchungen in der längsten Höhle Österreichs - der Hirlatzhöhle im Dachstein – Gmundner Geo-Studien – 2: 207 - 210.
  • Harald Pohl (2003): Die Hirlatzhöhle bei Hallstatt/Dachstein/Salzkammergut - das längste Naturdenkmal Österreichs – Gmundner Geo-Studien – 2: 211 - 214.
  • Dirk van Husen (2003): Als unsere Seen Gletscher waren, Die eiszeitliche Entwicklung im Salzkammergut – Gmundner Geo-Studien – 2: 215 - 222.
  • Peter Baumgartner (2003): Gedanken zur Holozänen und Riss(Eis)zeitlichen Aufschüttung des Traunseebeckens (Salzkammergut, Oberösterreich) – Gmundner Geo-Studien – 2: 223 - 228.
  • Ilse Draxler (2003): Moore und Seen des Salzkammerguts - Archive für 17.000 Jahre Vegetationsgeschichte – Gmundner Geo-Studien – 2: 229 - 236.
  • Michael Krobath (2003): Die Dachstein-Gletscher im 20. Jahrhundert – Gmundner Geo-Studien – 2: 237 - 246.
  • Gernot Rabeder (2003): Die Bärenhöhlen des Salzkammerguts und ihre Bedeutung für die Kenntnis der eiszeitlichen Tierwelt – Gmundner Geo-Studien – 2: 247 - 254.
  • Christian Schmid, Gerhard W. Mandl, Godfrid Wessely (2003): Thermalwasserbohrung Bad MitterndorftTH1 Ein kalkalpiner Tiefenaufschluss im steirischen Salzkammergut – Gmundner Geo-Studien – 2: 255 - 264.
  • Gerhard Schubert (2003): Das Dachsteinmassiv - Ein Beispiel für einen an Karstwasser reichen Gebirgsstock – Gmundner Geo-Studien – 2: 265 - 268.
  • Peter Baumgartner (2003): Das Grundwasser im Talbecken von Ebensee (Salzkammergut, OÖ) – Gmundner Geo-Studien – 2: 275 - 282.
  • Rainer Arndt (2003): Salz-wasser-luft - Geophysik im Salzkammergut – Gmundner Geo-Studien – 2: 283 - 288.
  • Rainer Arndt, Michael Mayr (2003): Salzsuche im Oberösterreichischen Salzkammergut – Gmundner Geo-Studien – 2: 289 - 296.
  • Beatrix Moshammer, K. Fischer, A. Ranzenbacher, R. Kassmannhuber, A. Müllegger, N. Kienesberger (2003): Die Verwendung von Kalkstein der Obertrias und des Jura im Salzkammergut – Gmundner Geo-Studien – 2: 297 - 310.
  • Wolfgang Nachtmann (2003): Abriss der Öl- und Gaswirtschaft in Oberösterreich (unter besonderer Berücksichtigung des Salzkammerguts) – Gmundner Geo-Studien – 2: 311 - 320.
  • Herbert Hofstätter (2003): Das Abfallfreie Bohrkonzept - Die Innovation für Tiefbohrungen in einer sensitiven Umwelt – Gmundner Geo-Studien – 2: 321 - 328.
  • Elisabeth Ch. Kirchner (2003): Mineralogische Besonderheiten aus einem Teil der österreichischen Gipslagerstätten – Gmundner Geo-Studien – 2: 329 - 336.
  • Waltraud Winkler (2003): Eine mineralogische Besonderheit aus dem lammertal, Salzburg/Österreich - Fossile Harze aus der Unterkreide – Gmundner Geo-Studien – 2: 337 - 342.
  • M. Moser, Michael Lotter, Harald Meier (2003): Großhangbewegungen des Hallstätter Raumes - Geotechnik - Kinematik - Bewegungsmechanismus – Gmundner Geo-Studien – 2: 343 - 352.
  • Christina Rönnau (2003): Massenbewegungen rund um den Plassen - ein Georisiko für das UNESCO - Weltkulturerbegebiet Hallstatt Dachstein/Salzkammergut? – Gmundner Geo-Studien – 2: 353 - 362.
  • Gerhard L. Fasching (2003): Das Dachsteingebiet als Ausgangspunkt für eine umfassende Sicherheitsgeologie – Gmundner Geo-Studien – 2: 363 - 374.
  • Johannes Thomas Weidinger (2003): Massenbewegungen und Gebirgsgefahren am Fuße der Traunstein-Nord- und Westwände, Gmunden, Oberösterreich – Gmundner Geo-Studien – 2: 375 - 394.
  • Johannes Thomas Weidinger (2003): Der Bergsturz vom toten Gebirge ins Almtal - Ablagerungen einer Massenbewegung ohne Herkunftsgebiet? – Gmundner Geo-Studien – 2: 395 - 404.
  • Günter Moser (2003): Bewegtes Österreich - Hangbewegungen zwischen dem Salzkammergut und Voradlberg: Ursachen, Erscheinungsbild und Maßnahmen – Gmundner Geo-Studien – 2: 405 - 408.
  • Norbert Heim, Helene Kautz, Arben Kociu, Gerhard Schäffer (2003): Georisiken Dokumentation an der geologischen Bundesanstalt – Gmundner Geo-Studien – 2: 409 - 414.
  • Michael Schiffer (2003): Vom Geoinventar zur Risikoanalyse – Gmundner Geo-Studien – 2: 415 - 424.
  • Günther Weixelberger (2003): Das Salzkammergut - Ein Beispiel für die erfolgreiche Umseztung geotouristischer Projekte in Österreich – Gmundner Geo-Studien – 2: 425 - 436.
  • Siegfried Gamsjäger (2003): Ein "Geographie Park Dachstein" als touristische Destination – Gmundner Geo-Studien – 2: 437 - 440.
  • Horst Ibetsberger, Markus M. Häupl (2003): Von der Geologie zum Geotourismus: Der Henndorfer Eiszeit-Rundweg – Gmundner Geo-Studien – 2: 441 - 446.
  • Gerhard Feitzinger (2003): Seerundweg "Natur+Kultur" Präsentation der einzigartigen Wolfgangsee-Region – Gmundner Geo-Studien – 2: 447 - 454.
  • Johannes Thomas Weidinger, Ingrid Spitzbart (2003): Erkudok - Institut/Stadtmuseum Gmunden - Ein Ausgangspunkt für Geo-Forschung und Geo-wissensvermittlung im Salzkammergut, Oberösterreich – Gmundner Geo-Studien – 2: 455 - 460.
  • Anonymous (2003): Beiträge zur Geologie des Salzkammerguts – Gmundner Geo-Studien – 2: 2003_Impressum.
  • Johannes Thomas Weidinger, Harald Lobitzer, Ingrid Spitzbart (2003): Cover hinten - Gmundner Geo-Studien 2 – Gmundner Geo-Studien – 2: Cover-hinten.
  • Johannes Thomas Weidinger, Harald Lobitzer, Ingrid Spitzbart (2003): Cover vorne - Beiträge zur Geologie des Salzkammerguts – Gmundner Geo-Studien – 2: Cover-vorne.
  • Johannes Thomas Weidinger, Harald Lobitzer, Ingrid Spitzbart (2003): Inhalt – Gmundner Geo-Studien – 2: viii.